HALLENFUSSBALL-FESTIVAL

Sie sind hier:   Startseite > Vergangenes > HFF 2013

HFF 2013

26. Ibbenbürener Hallenfussball-Festival

11. - 13. Januar 2013 

Kreissporthalle Ibbenbüren

Die DJK Arminia Ibbenbüren richtete vom 11. bis 13. Januar 2013 in der
Ibbenbürener Kreissporthalle das 26. Ibbenbürener Hallenfußball-Festival aus.
Der Turnierreigen begann wiederum bereits am Freitagabend und endete am Sonntag mit dem Hauptturnier.

SF Lotte gewinnt 26.Auflage des
Ibbenbürener Hallenfussball-Festival

2013 Sieger SF Lotte

Sportfreunde Lotte gewinnen das Finale 3:2 gegen Werder Bremen 2

2013 Torschützenkönig Michael Hohnstedt

Martin Reekers (r.) vom Autohaus Siemon überreichte die Torjägerkanone an Michael Hohnstedt
von den Sportfreunden Lotte, der sieben Treffer erzielte

2013 Vorturniersieger Riesenbeck

Sieger des Vorturniers und damit Teilnehmer am Hauptturnier: SV Teuto Riesenbeck

2013 Vorturniertorschützenkönig Ryan Hagan

Arminia Vorsitzender Franz-Josef Bronswick (Mitte) überreichte die Torjägerkanone des Vorturnier an Ryan Hagan
vom TuS Recke, der fünf Treffer erzielte. Die Entscheidung fiel in einem 9m-Schießen mit dem torgleichen Niklas Brinkschröder vom VfL Mettingen. Hagan gewann das 9m-Schießen mit 3:1. Rechts Hallensprecher Benedikt Rüther Fotos: IVZ

2013 Plakat

weiter zu:

TuS Recke gelingt Titel-Hattrick

Der TuS Recke qualifizierte sich am Samstagabend für das Hauptturnier des 32. Hallenfußball-Festivals von Arminia Ibbenbüren. Das Team von Trainer Marc Wiethölter gewann das Finale des Vorturniers gegen Preußen Lengerich mit 3:1.

-tm- Aller guten sind drei, hieß es am Samstagabend für den Fußball-Bezirksligisten TuS Recke in der Ibbenbürener Kreissporthalle. Durch einen 3:1-Finalerfolg gegen den Liga-Rivalen Preußen Lengerich machte der TuS seinen Titel-Hattrick beim Vorturnier des 32. Hallenfestivals der DJK Arminia Ibbenbüren perfekt und qualifzierte sich erneut für das Hauptturnier am Sonntag.

Hier geht's zum Artikel vom 12.01.2019 aus IVZ-online

Gastgeber Arminia will die "Großen" überraschen

-tm- „Es ist wie im Lotto. Man hofft, ein ganz großes Ding reißen zu können.“ Voller Vorfreude, aber auch mit der nötigen Portion Gelassenheit startet Trainer Hubertus Ahmann mit den Bezirksliga-Fußballern der DJK Arminia Ibbenbüren als Gastgeber in die 32. Auflage des großen Hallenfestivals der DJK am Wochenende in der Ibbenbürener Kreissporthalle.

Die Losfee hat den für das Hauptturnier gesetzten Arminen durchaus attraktive Gegner zugesprochen. Los geht es für die DJK am Sonntagmittag um 14.15 Uhr im ersten Spiel der Gruppe B gegen die U23 des Bundesligisten FC Schalke 04 (Oberliga). Um 15.15 Uhr treffen die Gastgeber auf das Nachwuchsteam des holländischen Erstligisten N.E.C. Nijmegen und um 16.15 Uhr schließlich auf die U23 des Zweitligisten FC St. Pauli (Regionalliga Nord).

Hier geht's zum Artikel vom 12.01.2019 aus der IVZ

 

SF Lotte ist Rekordsieger

Acht Mannschaften gehen am Sonntag ab 14 Uhr in der Ibbenbürener Kreissporthalle ins Rennen, wenn die DJK Arminia Ibbenbüren zum 32. Mal ihr Hallenfußball-Festival ausrichtet.

Das Turnier ist mit zwei Drittligisten und drei Regionalligisten nicht nur hochkarätig besetzt, sondern auch gut dotiert. Dem Sieger winkt eine Prämie von 1500 Euro, der Zweitplatzierte bekommt 1000 Euro und für die Plätze 3 und 4 gibt es 500 und 250 Euro.

Hier geht's zum Artikel vom 10.01.2019 aus IVZ-Online

 

 

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login